Die UKM-Gruppe schreibt folgende Stelle aus:
Ausbildung Werkstoffprüfer (m/w)

in Reinsberg / OT Neukirchen
Ausbildung, Qualitätsmanagement

Zur Zeit suchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter für folgende Position. Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, zögern Sie bitte nicht uns Ihre Bewerbung zuzusenden.

Die Unternehmensgruppe UKM mit den Betriebsstätten im Industriegebiet Hirschfeld-Neukirchen am Autobahndreieck Nossen, Meißen und Radebeul gehört zu den innovativsten Automobilzulieferern in Sachsen. Zurzeit beschäftigt die Gruppe ca. 500 Mitarbeiter. Schwerpunkt der Produktion bildet die Bearbeitung hochpräziser Bauteile für den Automobil- und Zweiradbereich in großen und mittleren Serien. Die Kernkompetenzen liegen u. a. in der Fertigung für Dieselhochdruckeinspritzungen, Ventilantrieben für LKW-Motoren, Komponenten für Anlasser und in der Kaltmassivumformung.

Da unser Unternehmen weiterhin wachsen wird und wir unsere zukünftigen Fach- und Führungskräfte u. a. selbständig ausbilden möchten, suchen wir junge interessierte Leute, welche den Beruf des Werkstoffprüfers / der Werkstoffprüferin erlernen möchten.

Diese Ausbildung zum Werkstoffprüfer / zur Werkstoffprüferin gewährleistet Ihnen einen anerkannten Berufsabschluss mit entsprechender IHK - Prüfung.

Auch Bewerber mit einem Grad der Behinderung haben bei uns eine reelle Einstellungschance, sofern sie den Anforderungen der Tätigkeit gewachsen sind. Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gern wenn es unsere Tätigkeiten erlauben.

 

Stellenbezeichnung:

Ausbildung zum Werkstoffprüfer (m/w)

Allgemeine Informationen:

Dauer der Ausbildung:

3,5 Jahre

Duale Ausbildung:

Lernorte sind die UKM Fahrzeugteile GmbH zusammen mit dem Ausbildungsverbundpartner Qualifizierungszentrum Riesa sowie dem Berufsschulzentrum für Technik und Wirtschaft Freiberg (BSZ)

Schwerpunkte:

Metalltechnik

Wärmebehandlungstechnik

Anforderungen:

mind. Realschulabschluss

               

Themengebiete der Ausbildung, welche vermittelt werden:

  • Berufsbildung
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit, Arbeitshygiene, Umweltschutz und rationelle Energieanwendung
  • Lesen und Anwende von technischen Unterlagen
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen und Versuchen
  • Messen und Prüfen von Längen, Winkeln, Flächen und Formen
  • Bearbeiten von Werkstoffen
  • Fügen
  • Instandhalten von Arbeitsgeräten und Einrichtungen
  • Messen physikalischer Größen und Bestimmen von Stoffkonstanten
  • Mikrobiologie
  • Umgehen mit Arbeitsstoffen
  • Auswerten und Dokumentieren von Arbeitsabläufen, Messwerten und Ergebnissen
  • Probenahmen und -vorbereitung
  • Bearbeiten von Proben
  • Durchführen von Stoffumwandlungen
  • Prüfen und Bestimmen von Werkstoffeigenschaften
  • Einstellen und Überwachen von automatisierten Abläufen einschließlich Fehleranalyse
  • Ändern von Werkstoffeigenschaften
  • Untersuchen von fehlerhaften Teilen und Analysieren von Fehlerursachen

 

Bei der UKM- Gruppe werden Sie während Ihrer Ausbildung in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Qualitätsbereich
  • Härterei

In diesen Abteilungen werden Sie auf Grundlage der bereits erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Qualifizierungszentrum Riesa sowie den theoretisch vermittelten Kenntnissen vom BSZ Freiberg die praktischen Erfahrung sammeln können, damit Sie mit guten Ergebnissen Ihren Abschluss zum Werkstoffprüfer / zur Werkstoffprüferin abschließen können.

 

Zukunftsperspektiven:

  • Teamleiter
  • Meisterausbildung, Technikerausbildung
  • Diplom- / Bachelorstudium

 

Notwendige Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Zertifikate

Bewerbungen richten Sie bitte an:

UKM Fahrzeugteile GmbH

Salzstraße 3

09629 Reinsberg / OT Neukirchen

Personalleiter Marco Schlenkrich

Telefon: 035242/6561-115

E-Mail: bewerbung@ukm-gruppe.com




Per Post:
UKM Fahrzeugteile GmbH
Personalleiter Marco Schlenkrich
Salzstraße 3
09629 Reinsberg / OT Neukirchen

Per Email:
bewerbung@ukm-gruppe.com

Weitere Informationen:
Telefon: 035242/65 61-115
Herr Marco Schlenkrich